Skip to content
IT Sicherheitscheck am Notebook

Informations-, Kommunikations- und Gefahrenquelle zugleich – das Netz der tausend Möglichkeiten und Bedrohungen

Wer Sicherheit will, muss nicht gleich die Polizei oder Feuerwehr bemühen. Denn wer Cyberkriminellen das Leben schwerer machen und gleichzeitig sein Unternehmen schützen möchte, trägt ein großes Maß an eigener Verantwortung. Prüfen Sie mit unserem IT-Schnelltest, wie weit offen Ihre Tore für Angriffe aus dem Netz stehen. Und verschließen Sie sie schnell bei Sicherheitslücken!

Machen Sie den Internationaler Tag der IT-Sicherheit zum Feiertag für Ihr Unternehmen

Am 30.11.2020 ist der Internationalen Tag der IT-Sicherheit! Ja. Den gibt es wirklich. Der Aktionstag wurde im Jahr
1988 in den USA von der Vereinigung für Computersicherheit ins Leben gerufen, um die Menschen zu erinnern, ihre Computer und ihre persönlichen Daten zu sichern.

Doch auch an den anderen 364 Resttagen ist Disziplin und Eigenverantwortung gefragt. Darum haben wir zum Abschluss unserer IT-Sicherheitsreihe zusätzlich eine Checkliste zum Download bereitgestellt, mit der in nur 5 Minuten der eigene IT-Sicherheitszustand überprüft werden kann.

Für eine erste Einschätzung des aktuellen Standes Ihrer IT-Sicherheitslage haben wir in diesem Sicherheitscheck einige wichtige Ja-Nein-Fragen zusammengestellt, mit deren Beantwortung Sie sofort einen ersten Überblick über den Status der IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen erhalten! Klar und schonungslos.

Laden Sie darum unseren HTH-Sicherheitscheck hier herunter und machen Sie sich gleich an die Auswertung Ihres Sicherheitszustandes.

Und bitte handeln Sie, wenn sich herausstellt, dass Ihr Unternehmen nicht ausreichend abgesichert ist!
Oft sind es nur Kleinigkeiten wie nicht aktuelle Betriebssysteme oder fehlende Anweisungen an alle, E-Mail-Anhänge von unbekannten Absendern nicht zu öffnen.

Laienverständlich – Die Großen Fünf der IT-Sicherheit

In einem anderen Blog-Beitrag sind wir bereits darauf eingegangen. Doch hier noch einmal. Weil es sitzen muss.

Die wichtigsten Regeln für mehr IT-Sicherheit sind:

  1. Halten Sie Ihr Betriebssystem aktuell
  2. Halten SIe Ihre Software durch angebotene Updates aktuell
  3. Halten Sie Ihre Firewall stabil
  4. Halten Sie Ihr Antivirusprogramm aktuell und funktionsfähig
  5. Halten Sie sich fern von E-Mail-Anhängen
Das klingt banal und einfach. Die Kunst ist jedoch, diese extrem nützlichen Tipps zu befolgen und zu verinnerlichen.
Das sind Sicherheitsregeln, die wir in unserer Facebookreihe laiengerecht aufbereiten, damit sie verstanden und eingehalten werden.
 

Und nun:  Ausdrucken. Überprüfen. Nachbessern. Einhalten. Wir freuen uns auf Ihre und eure Wissensvermehrung zum Thema IT-Sicherheit für Laien!

 
 
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Sign Up and Start Learning

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Sie  wünschen sich regelmäßige Informationen mit Mehrwert für sich und Ihre IT? 


Dann abonnieren Sie jetzt unserem Newsletter! 


Jetzt hier Ihre E-Mailadresse hinterlassen und mit Spaß in die IT-Welt abtauchen! 

HTH Holtkamp GmbH IT-Experten für kleine und mittlere Unternehmen, Notariate und Rechtsanwälte hat 4,76 von 5 Sternen 29 Bewertungen auf ProvenExpert.com